Eine intelligente IoT-Lösung:

für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Echtzeitlokalisierung und Visualisierung

Förderung für digitalen Ausbau in Kliniken
-
Zeit für Digitalisierung in Krankenhäusern!

Sicherheitszonen mit einem Klick!

Mit Hilfe des cibX – central information boards können Sie Sicherheitszonen schnell und einfach mit nur einem Klick einrichten, erweitern oder verkleinern!

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und einfach normale Krankenhausbereiche abgrenzen und so Sicherheitzonen erstellen können!

Warum cibX?

Mit einem Klick -
alles im Blick

Unsere cloudbasierte Plattform setzt genau dort an, wo die Krankenhausinformationssysteme (kurz: KIS) ihren Kernbereich verlassen:

bei der Lokalisierung und Visualisierung!

Raumgenaue Positionsbestimmung

von Betten, medizinischen Geräten und Patienten!

Einrichten von sogenannten "Roten Zonen"

für Patienten, die beim  Betreten einen Alarm auslösen!

Erhöhte Patientensicherheit

durch unser Aktiv-Sensor-Armband mit Alarmfunktion!

Erhöhte Mitarbeitersicherheit

durch unseren Mitarbeiterausweis mit Alarmfunktion!

Smarte Lösungen für

Krankenhäuser und
Pflegeeinrichtungen

Durch unsere langjährige Erfahrung im Klinikbereich, haben Sie mit uns einen starken Partner an Ihrer Seite, der Ihre Problemfelder kennt und speziell für Sie die entsprechende Lösung anbieten kann.

Unser Ziel:

Komplexes einchfach sichtbar machen
und die Effizienz im gesamten
Klinik- und Pflegebereich steigern!

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ortung und Visualisierung in Echtzeit

100% KIS-kompatibel

Kostenneutral

Individuell anpassbar

Optimierte Arbeitsprozesse

Transparente Prozesse

Aktuelle News

Die Qual der Wahl – Ortungssysteme für demente Personen

In Deutschland leiden immer mehr Menschen unter Demenz. Die Diagnose verändert nicht nur das Leben der Betroffenen, sondern auch das Leben der Angehörigen. Die Betreuung muss gesichert sein und die Sorge wächst, dass der erkrankte Papa eines Tages nicht wieder nach Hause kommt. Ganz unbegründet ist diese Sorge nicht. Viele Demenzkranke werden unruhig und können Ihre Füße nicht still halten. Was früher die klassische „Weglauftendenz“ beschrieb hat sich heute eher zu einer „Hinlauftendenz“ gewandelt. Demenzkranke laufen nicht mehr weg, sondern

Urlaub mit Demenz

Der Sommer bedeutet für viele „Urlaubszeit“. Gerade für pflegende Angehörige von Demenzkranken ist die freie Zeit sehr wichtig, um sich von der täglichen hohen Belastung zu erholen. Allerdings sträubt sich gerade diese Personengruppe oft gegen eine längere Urlaubsreise. Wer betreut während dieser Zeit mein dementes Elternteil / Partner? Und ist es nicht super kompliziert Urlaub mit Demenzkranken zu machen? Zum Teil ja, denn gerade mit Demenzkranken können Gedächtnis- und Orientierungsstörungen zu Situationen führen, die den Urlaub besonders anstrengend machen. Zudem

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

Kontaktieren Sie uns!