An intelligent IoT solution:

for hospitals and care facilities

Real-time localization and visualization

Förderung für digitalen Ausbau in Kliniken
-
Zeit für Digitalisierung in Krankenhäusern!

Security areas with just one click!

With the help of cibX – central information boards you can set up, expand or reduce security areas quick and easy with just one click!

In this video we show you, how you can quickly and easily define normal hospital areas and create safety zones!

Why cibX?

With one click -
all in sight

Our cloud-based platform starts exactly where the hospital information systems (short: HIS) leave their core area:

by localization and visualization!

Area-exact positioning

of beds, medical devices and patients!

Creation of so-called "red zones"

for patients, who trigger an alarm when entering!

Increased patient safety

by our active sensor bracelet with alarm function!

Increased employee safety

by our staff identification card with alarm function!

Smart solutions for

hospitals and
care facilities

Thanks to our many years of experience in the clinical sector, you have a strong partner at your side with us, who knows your problem areas and can offer the appropriate solution specially for you.

Our goal:

To make complex simple visible
and to increase efficiency in the whole
in the hospital and care sector!

Our benefits at a glance

Real-time localization and visualization

100% compatible with HIS

Cost-neutral

Individually adaptable

Optimized work processes

Transparent Processes

Curennt news

Grippeimpfung und Demenz

Im Oktober beginnt wieder die Grippesaison. Dabei hängt es weniger mit Kälte und Schmuddelwetter zusammen, sondern mehr mit der Lufttrockenheit. So überleben die Grippeviren in trockener und kühler Luft wesentlich länger, als in Wärme oder bei hoher Luftfeuchtigkeit. Deshalb vermehren sie sich im Winter auch schneller, als zu anderen Jahreszeiten. Zugleich können Krankheitserreger leichter über Schleimhäute in den Körper eindringen, da diese durch das raue Winterwetter und die Heizungsluft weniger belastbar und trockener sind, als zu anderen Monaten. Außerdem halten

„Für jede Familie die passende Unterstützung gewährleisten“ – Interview mit der Demenzexpertin Andrea Stix

In unserem Interview erzählt die Demenzexpertin Andrea Stix über ihre verschiedenen Arbeitsfelder, warum sie diesen Berufsweg eingeschlagen hat und gibt ein paar Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz. Frau Stix, wie sind Sie dazu gekommen, Demenzexpertin zu werden? Während meiner Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin habe ich in Pflegeheimen Besuchsdienste absolviert. Dort bin ich erstmals aktiv mit Demenz in Berührung gekommen und in mir ist der Wunsch entstanden, mehr über diese Krankheit zu erfahren. Ab diesem Zeitpunkt habe ich

Arrange an appointment today

Contact us!