An intelligent IoT solution:

for hospitals and care facilities

Real-time localization and visualization

Förderung für digitalen Ausbau in Kliniken
-
Zeit für Digitalisierung in Krankenhäusern!

Security areas with just one click!

With the help of cibX – central information boards you can set up, expand or reduce security areas quick and easy with just one click!

In this video we show you, how you can quickly and easily define normal hospital areas and create safety zones!

Why cibX?

With one click -
all in sight

Our cloud-based platform starts exactly where the hospital information systems (short: HIS) leave their core area:

by localization and visualization!

Area-exact positioning

of beds, medical devices and patients!

Creation of so-called "red zones"

for patients, who trigger an alarm when entering!

Increased patient safety

by our active sensor bracelet with alarm function!

Increased employee safety

by our staff identification card with alarm function!

Smart solutions for

hospitals and
care facilities

Thanks to our many years of experience in the clinical sector, you have a strong partner at your side with us, who knows your problem areas and can offer the appropriate solution specially for you.

Our goal:

To make complex simple visible
and to increase efficiency in the whole
in the hospital and care sector!

Our benefits at a glance

Real-time localization and visualization

100% compatible with HIS

Cost-neutral

Individually adaptable

Optimized work processes

Transparent Processes

Curennt news

IoT im Krankenhaus: jede Zone sicher im Blick

Interview mit Ralf Drüge, Geschäftsführer, cibX GmbH Besonders in Pandemiesituationen stehen Notaufnahmen von Krankenhäusern unter Druck. Prozesse kommen durcheinander, Systeme brechen zusammen. Ein Überblick über Patienten, Medizingeräte und Räume fehlt. Hier setzt die IoT-Lösung von cibX an. Echtzeitlokalisierung und Visualisierung ermöglichen eine sichere und aktuelle Prozessoptimierung. Im Interview mit MEDICA.de spricht Ralf Drüge über die Idee zum central information board und „Rote Zonen“. Außerdem erklärt er, warum Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen die IoT-Lösung auch im Umgang mit hochinfektiösen Pathogenen wie dem

Gestresst durch Corona-Pandemie

Im Auftrag des Arbeitskreises Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) im Lebensmittelverband Deutschland zeigte eine repräsentative Umfrage des FORSA-Instituts ein erschreckendes Ergebnis: 91 Prozent der Deutschen fühlen sich in letzter Zeit sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld gestresst. Es wurden 1.100 Personen im Alter ab 18 Jahren nach den letzten vier Wochen (vom 15. Juni bis zum 13. Juli 2020) befragt. 22 Prozent davon waren in diesem Zeitraum häufig und 37 Prozent nur manchmal gestresst. Im Gegensatz dazu fühlten sich 32

Arrange an appointment today

Contact us!