Digitale Baustellen im Gesundheitswesen

BB_digitale Baustellen im Gesundheitswesen

Steigender Wohlstand und kontinuierliche Fortschritte in der Medizin führen dazu, dass die Gesellschaft immer älter wird. So erfreulich dieser Wandel ist, er bringt auch einige Baustellen mit sich wie z.B. steigende Gesundheitskosten, Fachkräftemangel und lange Wartezeiten. Aber keine Sorge, die Digitalisierung bietet viele Lösungsansätze von denen die Gesundheitsbranche stark profitieren kann.

Digitale Patientenakte

Allein die Digitalisierung der Patientendaten bringt viele Vorteile. Mit der digitalen Patientenakte sind alle notwendigen Daten zeit- und ortsunabhängig von Pflege und Ärzte abrufbar. Unnötige oder falsche Behandlungen werden vermieden und der Informationsaustausch zwischen Pflege und Ärzte beschleunigt und vereinfacht. Zudem spart ein papierloser Austausch enorme Kosten ein.

Asset-und Patientenlokalisierung

Eine weiterer großer Zeitfresser ist die Suche nach mobilen Geräten und Patienten. Diese große Baustelle kann mit Trackinglösungen wie cibX Central Information Board gelöst werden. Dank Lokalisierung in Echtzeit entfallen für die Pflege lange Suchaktionen und sie können sich wieder verstärkt ihrer Arbeit am Patienten widmen. Dies führt nicht nur zu einer enormen Erhöhung der Patientenzufriedenheit, sondern auch zu verkürzten Wartezeiten und damit zu einer deutlichen Qualitätssteigerung.

Beratungen per Video

Eine weitere wichtige und inzwischen bereits eingeführte digitale Anwendung ist die Teleberatung bzw. Telemedizin. Durch diese können Ärzte ihre Patienten nun auch eine virtuelle Beratung per Video anbieten. Ein riesen Vorteil, gerade für die akute Versorgungsbaustelle: Ländliches Gebiet. Hier ist kaum noch ein Landarzt ansässig und die Telemedizin eine perfekte Lösung, um diese Lücke zu schließen.

KI-Anwendungen und Roboter

Aber auch die Diagnostik und Therapie wird von der Digitalisierung revolutioniert. So werden in Zukunft KI-Anwendungen die Behandlung und Diagnostik verstärkt unterstützen. Mit ihnen erhofft man sich vor allem eine fehlerfreiere und schnellere Diagnose. Ferner ist auch der Einsatz von Robotern eine Lösung, um gegen den Fachkräftemangel anzugehen. In der Altenpflege findet man auch bereist Roboter in Einsatz. Die Akzeptanz der Senioren hält sich jedoch noch in Grenzen.

Share this post:

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.