Arbeiten bei cibX: Der Buchhalter

BB_Buchhalter

Deutschland trifft auf Spanien! Nein, die Rede ist nicht vom Fußball, sondern von unserer Buchhaltung. Mit heißblütigen Vicente und der resistenten Andrea treffen auf den ersten Blick zwei Welten aufeinander. Aber das Zusammenarbeiten funktioniert! Ob ihre Aufgaben genauso öde sind, wie das Image Buchhalter, haben uns die Beiden in unserem vorletztem Beitrag der Serie „Arbeiten bei cibX“ verraten.

Die Leiden eines Buchhalters

Sterbenslangweilig, Erbsenzähler, Rotstiftkommissariat. Auch heute kämpfen Buchhalter noch mit diesen Vorurteilen, dabei ist das Denken längst antiquiert. Das beste Beispiel sind Vicente und Andrea. Die zwei sind alles andere als spießige und humorlose Sonderlinge, dafür sorgt schon alleine Vicentes spanisches Temperament. Anders sieht es bei den Aufgaben der Buchhaltung aus. Diese gleichen sich schon stark mit den Vorstellungen der Leute.

Zahlen, Zahlen, Zahlen

In der Buchhaltung bist du in der Welt der Zahlen gefangen. Egal, ob Rechnungen prüfen, laufende Buchungen oder Zahlungseingänge- und Ausgänge kontrollieren, immer wieder begegnen Andrea die lieben Zahlen. „Ich bin echt schon überrascht, dass ich nachts nicht schon von Zahlen träume“. Aber Andrea liebt ihren Job und sie liebt die cibX.

Abschlüsse – Aufgabe der Buchhaltung!

Ähnlich geht es Vicente, der regelrecht aufblüht bei der Erstellung der wichtigen Monats- und Jahresabschlüsse. Bis es aber mal wieder Bilanzzeit heißt, müssen zunächst Konten abgestimmt und Mahnungen verschickt werden. Klingt wenig spaßig? Muss es auch nicht. Die Buchhaltung unterliegt strengen Regeln und ist dafür verantwortlich, dass die Bücher stimmen! Ein Glück für die cibX, dass Andrea und Vicente beide Genauigkeits- und Zahlenfanatiker sind. 🙂

Ein Hauch Personalwesen

Neben der klassischen Buchhaltung laufen auch ein paar kleine Personalangelegenheiten über den Tisch der Buchhaltung. So unterliegt die Führung der Personalakte den Beiden sowie die Verwaltung des Urlaubs. Und ganz Mutti-Like versorgt Andrea unsere Werkstudenten jeden Monat aufs Neue mit Stundenzetteln.

Fazit: ödes Image, aber nicht bei uns

Ihr ödes Image als Erbenszähler werden die Buchhalter wohl nicht so schnell los. Zu einem gewissen Maße hat sich das Vorurteil auch bei uns bestätigt, aber langweilig und humorlos ist unsere Buchhaltung definitiv nicht! Gerade Vicente bringt so manchen Kollegen ab und zu auf die Palme! Aller Rauch ist jedoch auch immer schnell wieder verflogen und wir sind alle froh, dass wir euch haben und ihr die Bücher so gut im Griff habt.

Share this post:

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.