Schauspielerin Annette Frier und Musiker Eddi Hüneke haben ein sehr ungewöhnliches Projekt ins Leben gerufen. Im Januar 2020 haben sie einen Chor für Menschen mit Demenz gegründet. Das Projekt wird von einer wissenschaftlichen Studie begleitet, die positive Auswirkungen von Singen auf das Wohlbefinden von 17 Chormitglieder*Innen und ihren Angehörigen untersuchen wird. ZDF-Sendung Derzeit leben in Deutschland fast 1,7 Millionen Menschen mit der Diagnose Demenz. Da unsere Gesellschaft immer älter wird, kann diese Zahl bis 2050 auf drei Millionen steigen. Damit…