Lokalisierung und Visualisierung von Patienten

Patienten zu orten und den Standort zu visualisieren erfordert nicht nur spezifisches Fachwissen, sondern vor allen Dingen im Hinblick auf die Lokalisierung jahrelange Erfahrung, um mögliche Störquellen frühzeitig zu erkennen und die Funktion zu garantieren. Weniger Technik ist hier gerade bei der Ortung mit WLAN mehr, zuviele Accesspoints stören sich eher, als dass sie ein besseres Ergebnis liefern. Deshalb gehört bei uns zu jedem cibX-Projekt ein professionelles, dokumentiertes Sitesurvey dazu.

Die Ortung von Patienten ist - anders als die Ortung von Assets - nicht uneingeschränkt möglich. Datenschutzbestimmungen sind zu beachten, genauso wie Gepflogenheiten und Interpretationen innerhalb eines Krankenhauses. Deshalb legen wir Wert darauf, bereits zu Beginn eines cibX-Projektes das Gespräch mit den Datenschützern zu führen, um eine auch nach den Regeln des Hauses konforme Umsetzung sicherzustellen.

Besonders herausfordernd in technischer, wie auch in datenschutzrechtlicher Hinsicht ist die Ortung dementer, hinlaufgefährdeter Patienten im Außenbereich. Im Dialog suchen wir hier Lösungen, die den Anforderungen der Einrichtung wie auch den Bedürfnissen der Patienten und deren Angehörigen gerecht werden.